Nachfragerückgang an storchennahen Dienstleistungen

Gepostet am Aktualisiert am

Nachfragerückgang an storchennahen Dienstleistungen
Auch mitbekommen…? Dieses Jahr sind weniger Storchenbabys geboren worden. Der Grund dafür soll, so der deutsche Storchenverband, der deutliche Nachfragerückgang an storchennahen Dienstleistungen sein. Dadurch würde vielen Storchenfamilien die Existenzgrundlage entzogen. Etliche Storche denken, entgegen ihrer artüblichen Ortstreue, schon über Standortverlagerungen nach. Andere fliegen Europa inzwischen gar nicht mehr an. Die Reisestrapazen, zum Teil bis zu 10000 Kilometer, würden sich einfach nicht mehr rentieren.
Ob sich die Tendenz fortsetzt und ob Deutschland schon in einigen Jahren vollkommen storchenfrei sein wird, dazu wollte sich der Storchenverband nicht äußern. Jedoch warnte dieser vor den weitreichenden Konsequenzen dieser Entwicklung und forderte die Bundesregierung auf, endlich funktionierende Anreize in der Familienpolitik einzuführen, die sowohl Storch als auch Mensch eine sichere Zukunft sichern würden.
So oder so ähnlich stand es gestern am Infoscreen am S-Bahnsteig. Im Ernst! Rückgang der Storchenbabys…?! Da frag ich mich doch: Wer füttert diesen Infoscreen mit Infos? Ich hab das Prinzip schon verstanden, dass es sich um eine durch Werbung finanzierte Seite handelt. Aber trotzdem könnte man ja „richtige Nachrichten“ und nicht nur so einen nutzlosen Verdummungsscheiß anzeigen. Denn dort kommen auf eine politische Nachricht jeweils eine Info aus den Rubriken Sport, Buntes, Königshäuser und Tierwelt. Da steht man glotzend am Bahnsteig und kann sich zugucken, wie man verblödet.
Vorgestern beim Bäcker lachte mich die die Schlagzeile der BILD-Zeitung an. „Löwenmörder“ stand da! Dazu ein Bild von Löwe und Mörder und dazu die Zeile: „Cecil, der beliebteste Löwe Afrikas, wurde ermordet!“ Beliebtester Löwe Akrikas…? What?! Oder hatte ich einfach diese Casting-Show auf RTL 2 „Afrika sucht den Super-Löwen“ verpasst…?
Wer scheißt uns eigentlich mit diesen Nachrichten über Storchenbabys und Löwenmörder zu?! Kann man nicht mal solche „Nachrichtenmacher“ wegen Volksverdummung anzeigen, anstatt kritische Journalisten, wenn sie Missstände in unserer Politik aufzeigen, des Landesverrats zu bezichtigen. Was ist denn wohl gesellschaftlich das größere Übel?!

 

3 Kommentare zu „Nachfragerückgang an storchennahen Dienstleistungen

    Härbärt sagte:
    August 2, 2015 um 3:02 pm

    Härr Bär ist auf dem neuesten Stand und vermeldet: recht und weiter so!!!

    gast sagte:
    August 3, 2015 um 1:45 pm

    Wenn es eine Show „Deutschland sucht den Super-Storch“ gäbe, würde ich die mit der blauen Uniform, der Fahrkartenzange und der feinen Nase wählen!

      tommiboe geantwortet:
      August 3, 2015 um 2:10 pm

      wow! da war doch was…! dann nominiere ich dich für „deutschland sucht das elefanten-gedächtnis“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s