Ein Jahr voller Samstage!

Gepostet am Aktualisiert am

Es ist Samstag, der 13. Juli 13, und in elf Tagen geht es los: „das Jahr voller Samstage“, die poetische Bezeichnung für mein Sabbatical.

Die Entscheidung, die damit verbundenen Ereignisse zu bloggen, hat nicht nur etwas damit zu tun, Neid zu schüren (natürlich auch… ist klar!), sondern soll die Lieben daheim oder sonstwo mit notwendigen und überflüssigen Informationen versorgen.

Wie intensiv und regelmäßig ich mich über dieses Medium austoben werde, vermag ich selbst schwer abzusehen, da ich ein fauler Hund bin. Aber ich gebe dem Ganzen mal einen Versuch. Scheitern kann man schließlich immer noch!

DSC07861

Am 26. Juli geht es mit einer kleinen Runde los. Erster Strandstopp in Warnemünde („Son of the Beach“) und dann geht’s Richtung Norden auf die Lofoten/Norwegen. Abschließend verbringe ich noch ein paar Tage bei meiner Schwester in Oslo, von wo es nach Stuttgart zurückgeht.

Dann habe ich eine Woche, um meine Wohnung zu räumen und das Wichtigste daraus in meinen Rucksack zu stopfen. Denn am 22. August geht’s nach Venezuela, von wo aus ich Südamerika erkunden werde.

Naja und 10 Monate später bin ich auch schon wieder zurück!

Und was in der Zwischenzeit passiert, das wird in Teilen hier zu erfahren sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s